Gestalte die Zukunft der Pflege mit!

Unsere WeCare4us Studie liegt vor!

Nun haben wir ein umfassendes Dokument mit Aussagen, Anregungen und Visionen über unseren Beruf, unseren Status Quo und unsere Hoffnungen.
Last uns das nutzen, um die Zukunft mitzugestalten!

Die WeCare4us Studie wurde vom Institut für Zukunftspsychologie und Zukunftsmanagement initiiert und mit dem opta data Institut durchgeführt. Alle, die wollten, konnten teilnehmen und ihre Sicht der Dinge freimütig und anonym artikulieren. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Sie bieten eine riesige Chance für uns, jetzt daran weiterzuarbeiten, eigene Initiativen zu etablieren und mit den Resultaten der Studie die Perspektiven unseres Berufes fortzuentwickeln.

Im Folgenden wird die ganze Studie vorgestellt und wir hoffen auf Eure weitere, aktive Beteiligung bei der weiteren Umsetzung.

Was ist WeCare4us?

Du willst mitbestimmen, wie Deine Zukunft in der Pflege aussieht? Dann haben wir die perfekte Chance für Dich: WeCare4us.

WeCare4us ist eine Studie mit dem Ziel, sinnstiftende Impulse für ein zukunftsweisendes Pflegebewusstsein anzustoßen. Vom Institut für Zukunftspsychologie und Zukunftsmanagement initiiert und vom opta data Institut e. V. durchgeführt, hat die Befragung zur Studie in der UME stattgefunden.
Im Folgenden erfährst du mehr zu den Ergebnissen und der Veröffentlichung der Studie.

WeCare4us Studie
Auswertung der quantitativen Daten, Metadaten und qualitativen Ergebnisse

pdf Cover
Auswertung WeCare4us Studie

Prof. Dr. Thomas Druyen, Prof. Dr. Frank Faulbaum, Dr. rer. pol. Armin Keivandarian
& Valeska Mangel

PDF-Dokument, 5 MBLaden

Workshops zur Studie

  • Gesundheit und Zeitmanagement am 22.09.2022.
  • Kommunikation und Wertschätzung am 29.09.2022.

Die Workshops werden im September angeboten. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben. Eine unverbindliche Anmeldung oder Interessensbekundung per Mail an bewerbung.pflegedienst@uk-essen.de wird begrüßt.

Essays zur WeCare4us Studie

pdf Cover
Die Zukunft der Pflege

von Prof. Dr. Thomas Druyen & Valeska Mangel

PDF-Dokument, 704 kBLaden
pdf Cover
Auswertung der quantitativen Daten

von Prof. Frank Faulbaum

PDF-Dokument, 1 MBLaden
pdf Cover
Metadatenanalyse der Codelandschaften

Dr. rer. pol. Armin Keivandarian

PDF-Dokument, 721 kBLaden

Aufzeichnung der Studienpräsentation